Jahresbericht 2013 der Präsidentin



Vorstandsarbeit
Der Vorstand traf sich im Vereinsjahr 2013 zu 2 Vorstandssitzungen. Die erste Sitzung im Januar fand bei Melanie Schweizer statt, welche mit der Jahresversammlung vom 18. März aus dem Vorstand austrat. Mit dabei war Michelle Brendel, welche sich für die Vorstandsarbeit interessierte. Wie jedes Jahr nahm das Haupttraktandum, das Jahresprogramm, die meiste Zeit in Anspruch. Die Inhalte der zweiten Sitzung anfangs September bei Christine Haab, waren die Määrte, der Advents-abend und die Weihnachtsbesuche. An der Jahresversammlung vom 18. März 2013 verabschiedeten wir Melanie Schweizer und neu wurde Michelle Brendel als Aktuarin in den Vorstand gewählt.

Ausflüge und Besichtigungen
In diesem Jahr boten wir 8 verschiedene Ausflüge und Besichtigungen an und wie immer wurden diese von einzelnen Vorstandsdamen vorbereitet und begleitet. Die drei Spielnachmittage im April, Juni und Oktober betreute wie immer Karin Seeger. Es nahmen zwischen 6 und 16 Frauen teil.

Zum Essig-Seminar im Essighüsli in Bremgarten haben am 10. April 15 Frauen Renata Ney begleitet. Hier wurde die Geschichte des Weinessigs der vergangenen 2000 Jahren erzählt. Dazu gehörte natürlich eine Degustation und kleine Häppli.

Auch der Besuch bei der Wasserschutzpolizei vom 7. Juni und 15. August stiess auf grosses Interesse, deshalb wurde er auch gleich 2x durchgeführt. Die Teilnehmerzahl war beschränkt. Es nahmen 13 Personen am ersten Anlass und 16 am zweiten teil. Michelle Brendel organisierte diesen interessanten Anlass bei schönem Wetter auf dem Zürichsee. Der anschliessende Besuch im Restaurant Bauschänzli rundete das ganze noch ab.

Ein grosser Erfolg war der Tagesausflug vom
11. Juli in den Jura. Karin Seeger wurde von 44 Frauen begleitet und führte uns nach Moutier zur Besichtigung der Mauler Schaumweinproduktion mit anschließender Degustation. Danach fuhren wir weiter nach Creux du Van, wo wir nach einem feinen Mittagessen der Klippe entlang spazierten und einen Blick in die Tiefer werfen konnten. Der Bus brachte uns nach einem feinen Zvieri heil nach Wettswil zurück.

An der Seerundfahrt auf dem Hallwylersee vom
30. August, organisiert und begleitet von Christine Haab, haben 16 Personen teilgenommen. Die Teilnehmenden konnten einen gemütlichen und erholsamen Nachmittag auf dem See verbringen.

Am 1. September begleiteten 18 Frauen Renata Ney an die doch eher leichte Wanderung von Schloss Hallwyl nach Schloss Lenzburg. Das Wetter hätte nicht besser sein können und die kleine Truppe verbrachte einen tollen Tag, welcher mit einem guten Apéro endete.

Am
28. Oktober fand der PC Kurs „Freude am PC und Internet“ statt. 22 Frauen wollten einiges erfahren. Die Kenntnisse waren sehr unterschiedlich und nicht jede Frau konnte gleich viel mit nach Hause nehmen.

Susi Graf organisierte am
4. November eine Besichtigung bei Oswald Nahrungsmittel in Steinhausen, auf welcher sie von 18 Frauen begleitet wurde.

Der zum ersten Mal durchgeführte Lottonachmittag im Restaurant Hirschen vom
20. November, organisiert von Karin Seeger und Christine Haab, war mit 10 Personen eher dürftig besetzt. Doch diese 10 Frauen hatten den Plausch und die tollen gesponserten Preise wurden gerne angenommen. Zu den Sponsoren gehörte auch unser Dörflädeli Efeu, das Blumengeschäft von Anita Baur und das Fusspflegestudio von Christine Haab.

An der zusätzlich angebotenen Führung Plan Lumiere vom
21. November, begleitet durch Michelle Brendel, nahmen 24 Personen teil. Trotz schlechtem Wetter waren die Rückmeldungen der Teilnehmenden positiv.

Geburtstags- und Weihnachtsbesuche
Im Vereinsjahr konnten die Vorstandsfrauen 7 Jubilare an ihrem Geburtstag besuchen. Die Besuche wurden von den Geburtstagskindern sehr geschätzt. In der Weihnachtszeit besuchte der Vorstand einige Bewohner und Bewohnerinnen von Wettswil, welche in den Heimen Pilatus, Rigi und Seewadel leben.

Anlässe im Dorf
Unsere beiden Dorfanlässe Herbscht- und Adventsmäärt fanden natürlich auch in diesem Jahr statt. Der Frauenverein betreute am Herbschtmäärt, wie jedes Jahr, das Kafistübli im Türmlihus. Renata Ney übernahmen die Organisation und die Einsatzplanung. Viele von euch haben in der Kafistube aktiv mitgeholfen oder Kuchen gebacken. Wir erwirtschaften den stolzen Umsatz von Fr. 1765.-. Das kühle Herbstwetter sorgte dafür, dass der Umsatz erneut über dem letztjährigen lag. Die feinen Kuchen von euch Frauen wurden wie immer sehr geschätzt. Den Helferinnen und Kuchen-bäckerinnen möchte ich auch an dieser Stelle wiederum für die Mithilfe und für das Backen herzlich danken. Wir konnten uns in diesem Jahr nicht über fehlende Kuchen beklagen und entschieden uns bis zum Adventsmäärt einige Cake einzufrieren. Der Gewinn ging auch in diesem Jahr wieder in die Herbschtmäärtkasse und wurde gemeinnützigen Organisationen gespendet. Dir Renata vielen Dank für die perfekte Organisation.

Der diesjährigen
Adventsmäärt wurde ebenfalls zu einem Erfolgt. Neu befand sich in der geschmückten Turnhalle die grosse Festbeiz und das Kaffeestübli im Türmlihuus wurde kurzfristig infolge Personalengpass vom Frauenverein übernommen. Auch da konnten wir die vielen Kuchen von euch Frauen anbieten. Der Umsatz betrug Fr. 2246.10.

Unser
Adventsabend fand in diesem Jahr am 4. Dezember im Türmlihuus statt. Karin Seeger organisierte Frau Wehrli, welche uns auf dem Klavier einige sehr schöne musikalische Leckerbissen vorspielte und uns auch mit Weihnachtsliedern durch den Abend begleitete. Die beiden Geschichten von Maria Moosmann durften natürlich auch nicht fehlen. Bei Glühwein, Punsch und Guetzli sassen die 60 Frauen anschliessend noch gemütlich zusammen und genossen die weihnächtliche Stimmung. Eine wiederum gelungene Weihnachtsfeier, von welchem wir viele positive Feedbacks erhielten.

Meinen Vorstandskolleginnen möchte ich an dieser Stelle wiederum für die grossartige Arbeit danken. Unsere Vorstandssitzungen, die Vorbereitungen und Organisation für unsere Anlässe und die Mithilfe an den Wettswiler Määrten sind arbeitsintensiv. Ich als Präsidentin bin froh ein so motiviertes und engagiertes Team hinter mir zu haben. Ganz herzlichen Dank an euch alle.


Mit einem Dank an euch für die aktive Teilnahme an den angebotenen Ausflügen und Anlässen, für das Vertrauen in den Vorstand schliesse ich meinen Jahresbericht und hoffe natürlich, dass für sie auch im neuen Programm etwas Passendes dabei sein wird.


Wettswil, 17. März 2014 Eure Präsidentin

Ruth Meierhofer-Luzi




Der Jahresbericht kann auch als pdf File runtergelassen werden:
Jahresbericht2013.pdf